Tierverhaltenstherapie

Was ist tierärztliche Tierverhaltenstherapie?

Die Verhaltenstherapie ist ein Spezialgebiet der Veterinärmedizin, welches neben dem aktuellen Ausdrucksverhalten immer auch den gesamten Gesundheitszustand sowie Herkunft und Lebensumstände Ihres Tieres berücksichtigt. Ursachen für ein „unerwünschtes“ Verhalten Ihres Tieres – seien es Ängste, Aggressionen oder schlicht „Erziehungsresistenz“ – sind vielfältig und nicht selten in organischen Ursachen zu suchen, die eine tierärztliche Allgemeinuntersuchung notwendig machen.

Wie hilft die Verhaltenstherapie Ihnen und Ihrem Tier?

Auf der Grundlage eines ersten, ausführlichen Beratungsgesprächs bei Ihnen zu Hause wird eine Diagnose für das Verhalten Ihres Tieres gestellt und die Prognose für eine Verhaltensänderung beurteilt. Im Anschluss erhalten Sie einen individuell für Sie und Ihr Tier abgestimmten Therapieplan mit Erklärung zur Verhaltensentstehung, Trainings-, Managementanleitung sowie ggf. unterstützenden Arzneimitteln, die Ihnen helfen, Ihr Tier zu verstehen und die Kommunikation zu erleichtern.

Die Kommentare wurden geschlossen